Keine schwere Geburt! - Der QM-Verbund der Geburtshäuser (18.06.2013)

Dienstag, 21 Mai 2013 •
Der DGQ-Regionalkreis Nürnberg bietet am 18. Juni 2013 eine Veranstaltung zum Thema "Keine schwere Geburt! - Der QM-Verbund der Geburtshäuser" an.
 
Veranstalter: DQG - Regionalkreis Nürnberg
Referent: Herr Dr. Hartmut Pfeifer, Koordinationsstelle für QMS der Geburtshäuser, bfk ingenieure, Nürnberg
Moderation: Herr Rolf Engelmann
Termin: 18. Juni 2013 (18:30 - 20:30)
Ort: TÜV Rheinland/LGA, Tillystr. 2, 90431 Nürnberg; Raum A.1.30

 

 

Inhalt:

Der Qualitätsmanagement-Verbund der Geburtshäuser ist seit 2006 eine anerkannte Größe in der außerklinischen Geburtshilfe. Lange Zeit einmalig im deutschen Gesundheitswesen ist das QM-System des Verbundes auf breiter Basis mit den Gesetzlichen Krankenkassen und den Berufsverbänden der Hebammen abgestimmt.

Seit 2011 leitet bfk ingenieure die Koordinationsstelle des Verbundes mit 27 gesellschaftsrechtlich selbständigen Mitgliedern. Zu den spezifischen Aufgaben im Gesundheitssektor zählt die Steuerung der Prozesse Sicherheit und Risikomanagement, Medikamentenkontrolle sowie Hygiene und Gerätewartung.

Der Vortrag beinhaltet u.a. folgende Themen:

  • Welche Kennzeichen muss ein QM-Verbund und welche Voraussetzungen müssen die Mitglieder erfüllen? Was ist eine Matrix-Zertifizierung?
  • Welche Vorteile bietet das Matrix-Verfahren?
  • Wie wird die Individualität der selbständigen Mitglieder im Verbund gewahrt? Mindeststandards für alle – Freiheitsgrade für Einzelne.
  • Wie könnten sich Nachlässigkeiten von Mitgliedern auf den Gesamtverbund auswirken? Versäumnisse Einzelner – Folgen für alle.
  • Wissenstransfer: Das Know-How Einzelner – der Nutzen für alle.

 

Anmeldung: keine